Noch ein Sieg der Damen zum Saisonabschluss

Tischtennis – Damen Badenliga
TTV Kappelrodeck – VSV Büchig 8:5
In einem denkwürdigen und sehr knappem Spiel konnten sich die Kappler Tischtennisdamen letztlich doch noch durchsetzen und einen weiteren, nicht unbedingt erwarteten Erfolg verbuchen.

Die Anfangsdoppel endeten ausgeglichen. Nachdem Vanessa und Juana Maier den ersten Satz gegen Matthias/Postel gewinnen konnten, kamen sie dann aber mehr und mehr ins Hintertreffen und mussten ihr Spiel noch in 1:3 Sätzen abgeben. Im zweiten Doppel zwischen Ursula Maier/Astrid Seiler gegen Elxnath/Reisinger wogte das Spiel hin und her. Aufgrund einer sehr starken spielerischen, aber auch kämpferischen Leistung konnten die beiden Kappler mit 18:16 in der Verlängerung schliesslich 3:1 gewinnen.

Wieder war es Ursula Maier die mit drei knappen Satzsiegen gegen Elxnath aufhören lies. Der 3:0 Erfolg brachte die Kappler erstmals in Führung. Doch Matthias auf Seite der Gäste zeigte gegen Vanessa Maier eine tolle Leistung und erzielte mit ihrem deutlichen Sieg gleich wieder den Ausgleich. Und es sollte so weitergehen: Nach einem Sieg von Juana Maier gegen Reisinger lagen die Kappler nochmals in Front. Doch Postel konterte prompt wieder mit einem mehr als knappen Sieg über Astrid Seiler. Der 3:2 Erfolg bedeutete abermals: Ausgleich. In einem extrem spannenden und nervenaufreibendem Spiel konnte Ursula Maier erneut groß auftrumpfen: Mit 12:10 in der Verlängerung im fünften Satz konnte sie gegen Matthias punkten und den TTV Kappelrodeck wieder in Führung bringen. Dieses Mal sollte die Führung halten. Vanessa Maier musste gegen Elxnath zwar im ersten Satz bis zum 20:18 in der Verlängerung um den Erfolg bangen, doch letztlich setzte sie sich dann sicher in 3:0 Sätzen durch und brachte den TTV Kappelrodeck vorentscheidend mit 5:3 in Führung. Auch Juana Maier setzte nach – ihr deutlich erscheinender 3:0 Erfolg musste aber stark erkämpft werden – 2 Sätze wurden auch in diesem Match erst in der Verlängerung entschieden. Auch Astrid Seiler zeigte gegen Reisinger ein tolles Spiel – leider hatte sie aber im fünften Satz – wieder in der Verlängerung, das Nachsehen. Eine weitere knappe Niederlage von Juana Maier gegen Matthias lies die Gäste aus Blüchig nochmals gefährlich auf 5:6 herankommen. Doch erneut war es Ursula Maier, die mit ihrem Sieg über Postel (wieder mal ein sehr enges Match) die Führung auf 7:5 ausbauen konnte. Vanessa Maier blieb es dann vorenthalten mit ihrem 3:0 Sieg gegen Reisinger den letzten noch benötigten Sieg zum Matcherfolg beizutragen. Eine tolle Leistung – eine tolle Werbung für das Damen-Tischtennis fand ein gutes Ende für den TTV Kappelrodeck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.