Damen: Meisterschaft und Aufstieg !

TTV Kappelrodeck – TTV Gamshurst 8:2

Nachdem sich schon in der Vorrunde abzeichnete, daß sich die Meisterschaft in der Verbandsliga Damen zwischen Gamshurst und Kappelrodeck entscheiden würde, bestätigten die Ergebnisse der Rückrunde diese Vorahnung. Am Samstag kam es nun zum Finale zwischen den beiden starken Teams.

Kappelrodeck hatte mit den vielen Zuschauern im Rücken auch gleich einen entscheidenden Vorteil. Beide Anfangsdoppel konnten gewonnen werden und schafften damit die Grundlage für die nachfolgenden Einzelbegegnungen.

Dabei gewannen Vanessa und Juana Maier in 3:1 Sätzen gegen Strack/Seiler. Ursula Maier/Astrid Seiler gewannen deutlich in 3:0 Sätzen gegen Allgeier/Özdemir.

Danach folgte ein Krimi der besonderen Art:  Ursula Maier musste gegen Seiler mit einem 0:1 Rückstand starten. Doch die Niederlage in der Verlängerung konnte Ursula Maier mit einem 11:9 Erfolg im zweiten Satz prompt wieder ausgleichen. Doch die Konkurrentin trumpfte ein weiteres Mal auf und konnte den dritten Satz mit dem gleichen Ergebnis zu ihren Gunsten entscheiden. Wieder war es Ursula Maier, die im vierten Satz ausgleichen konnte. Im alles entscheidenden fünften Satz konnte Ursula Maier mit ihrer großen Erfahrung Natascha Seiler in 11:8 Punkten besiegen und den TTV Kappelrodeck mit 3:0 in Führung bringen. Auch Vanessa Maier bestätigte die Top-Leistung von der gesamten Rückrunde: in deutlichen 3:1 Sätzen bezwang sie ihre Gegnerin Strack in überragender Manier. Wieder sehr spannend war das Einzel zwischen Juana Maier und Özdemir. Aber auch in diesem Match hatten die Kappler das bessere Ende für sich – Kappelrodeck führte mit 5:0 Spielen.

Auch im Spiel zwischen Astrid Seiler und Allgeier schenkten sich die Gegnerinnen Nichts: Trotz einer 0:3 Niederlage war Astrid Seiler immer am Ball und musste sich letztlich zweimal knapp in der Verlängerung geschlagen geben.

Doch Ursula Maier konterte prompt: mit ihrem Sieg über Strack stellte sie den alten Vorsprung wieder her. Auch Vanessa Maier knüpfte an den Sieg vom ersten Einzel an und blieb in ihrer zweiten Begegnung gegen Natascha Seiler erneut erfolgreich. Durch eine Niederlag von Juana Maier kamen die Gäste aus Gamshurst noch auf 2:7 Punkte heran. Doch der Sieg war den Kapplern nicht mehr zu nehmen. Astrid Seiler blieb es vorbehalten mit ihrem tollen aber sehr knappen Erfolg im fünften Satz gegen Özdemir den Schlußpunkt zu setzen.

Ein tolles Spiel – ein super Ergebnis – ein verdienter Erfolg:   Kappelrodeck ist mit diesem Erfolg endgültig Meister der Damen Verbandsliga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.