Protokoll zur Mitgliederversammlung am 29.10.2021 im Gasthaus „Linde“ Kappelrodeck

Beginn: 19:00 Uhr
Eingeladen durch Bekanntmachung im Achertäler sowie durch Aushang in der Achertalhalle.
Anwesend:
17 stimmberechtigte Mitglieder und
Bürgermeister Stefan Hattenbach

1.
Der 1. Vorsitzende David Börsig begrüßt die anwesenden Mitglieder und Bürgermeister Stefan Hattenbach.

2.
Im Anschluss trägt Schriftführerin Brigitte Gabelmann einen kurzen Abriss des Geschäftsberichts vor:
Nach der langen Corona-Pause gelte es nun, nach vorne zu schauen, auch wenn man durch den Umbau der Pfarrberghalle längere Zeit mit beengten Verhältnissen und eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten zurechtkommen müsse. Erfreuliches gebe es aus der Jugendabteilung zu berichten, habe der TTVK doch trotz Corona kaum Abgänge zu verzeichnen und könne wieder drei Mannschaften melden. Brigitte Gabelmann appelliert an die Vereinsmitglieder, sich aktiv in der Jugendarbeit einzubringen und diese gute Entwicklung zu unterstützen.

3.
Sportwart Andreas Köninger muss in seinem Bericht leider vermelden, dass durch Corona zwei Spielzeiten abgebrochen werden mussten. Glücklicherweise gab es auch bei den Seniorenmannschaften keine Abgänge, so dass man auch in der bereits angelaufenen neuen Saison mit einer Damenmannschaft (Verbandsliga Südwest), einer 1. Herrenmannschaft (Bezirksliga), einer 2. Herrenmannschaft (Kreisliga A), einer 3. Herrenmannschaft (Kreisliga C) sowie je einer Jugend- bzw. Schülermannschaft U18, U15 und U13 am Spielbetrieb teilnehmen kann.

4.
Kassier Rolf Müller verliest seine Kassenberichte für 2019 und 2020. Die Zahlen haben sich trotz oder gerade wegen Corona erfreulich entwickelt. Ein leichter Gewinn aus 2019 konnte sogar noch etwas gesteigert werden.

5.
Kassenprüfer Werner Huber bescheinigt dem Kassier eine einwandfreie Kassenführung. Die Kasse hatte er zusammen mit Jörg Uhlendahl geprüft. Werner Huber beantragt die Entlastung des Kassiers Rolf Müller, welche auch einstimmig von der Versammlung vorgenommen wird.

6.
Bürgermeister Stefan Hattenbach begrüßt nun die Anwesenden offiziell und gibt ein Statement zum Umbau der Pfarrberghalle in Waldulm. Die Gemeinde tätige hier eine Investition von 3,3 Millionen Euro. 45 % davon müsse die Gemeinde selbst tragen und 55 % würden an Zuschüssen erwartet. Wegen Bestandsschutz habe man sich nicht für einen Neubau, sondern für einen Umbau entschieden, der auch wirtschaftlicher sei. Hattenbach gibt bekannt, dass der Umbau jedoch mindestens 15 Monate dauern werde.

7.
Anschließend nimmt Stefan Hattenbach die Entlastung der geschäftsführenden Vorstandschaft vor. Diese erfolgt einstimmig.

8.
Es folgen die Neuwahlen. Nach dem Ausscheiden des 1. Vorsitzenden David Börsig setzt sich die neue Vorstandschaft wie folgt zusammen:

1. Vorstand:               Werner Huber

2. Vorstand:               Danny Müller

Kassier:                        Rolf Müller

Schriftführerin:       Brigitte Gabelmann

Jugendleiter:            Harald Walter

Sportwart:                 Andreas Köninger

Pressewart:              Ulrich Vogel

1.Beisitzer:               Mike Müller

2.Beisitzer:               Klaus Rauber

Kassenprüfer:        Jörg Uhlendahl und Jochen Künstel

Die Mitglieder der neuen Vorstandschaft werden jeweils einstimmig gewählt.

Der neu gewählte 1. Vorsitzende Werner Huber verabschiedet anschließend David Börsig und überreicht ihm als Dankeschön für seine fast zehnjährige Amtszeit ein Geschenk.

9.
Zum letzten Tagesordnungspunkt „Wünsche und Anträge“ appellieren Brigitte Gabelmann und Harald Walter noch einmal dringend an die Anwesenden, die Jugendleitung bei ihrer Arbeit tatkräftig zu unter-stützen, sei es beim Training oder bei den Fahrten zu den Spielen.

Danach schließt Werner Huber den offiziellen Teil der Versammlung.

Sitzungsende: 20:30 Uhr
Der Vorsitzende:
gez. Werner Huber

Die Protokollführerin:
gez. Brigitte Gabelmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.