Damen zeigten beim Remis gegen Neckarbischofsheim eine tolle Leistung

DAMEN – BADENLIGA
TTV Kappelrodeck – TTG Neckarbischofsheim  7:7
Eine großartige kämpferische Leistung zeigten die Kappler Damen im Heimspiel gegen den ambitionierten Tabellendritten der Badenliga, dem TTG Neckarbischofsheim. Ursula Maier/Astrid Seiler brachten den TTV Kappelrodeck mit ihrem 3:1 Erfolg über Keitel/Rupprecht mit 1:0 in Führung. Im zweiten Doppel standen Vanessa Bruder/Juana Maier zunächst auf verlorenem Fuß und lagen mit zwei deutlichen Satzniederlagen klar hinten – im dritten Satz setzten sie Merz/Rothengass aber enorm unter Druck – zum Sieg sollte es leider nicht mehr reichen. Ursula Maier war im ersten Einzel gegen Rothengass mit 1:3 unterlegen und musste die Überlegenheit der Gegnerin anerkennen. Auch Vanessa Bruder hatte gegen Merz eine deutliche 0:3 Niederlage zu beklagen. Juana Maier verlor gegen Rupprecht zwar den ersten Satz, kam dann aber immer besser ins Spiel und konnte mit 3:1 den ersten Einzelpunkt für Kappelrodeck erspielen. Auch Astrid Seiler zeigte sich von ihrer besten Seite und gewann deutlich gegen Keitel. Ursula Maier musste auch ihr zweites Spiel gegen Merz als zweite Siegerin  beenden – das 0:3 war deutlich. Nachdem auch Vanessa Bruder in 1:3 Sätzen gegen Rothengass verloren hatte, lag der TTV Kappelrodeck mit 3:5 Punkten im Rückstand. Durch einen 3:0 Erfolg von Juana Maier über Keitel erzielten die Kappelrodecker wieder den Anschlusspunkt. In einem extrem spannenden Match gelang es Astrid Seiler auch in ihrem zweiten Einzel gegen Rupprecht zu punkten – ihr Fünfsatzsieg bedeutete den 5:5 Zwischenstand. Genau so eng verlief das Einzel zwischen Juana Maier und Merz – hier hatte die Gegnerin aus Neckarbischofsheim mit 12:10 im fünften Satz das glücklichere Händchen. Doch bereits im nächsten Spiel zwischen Ursula Maier und Keitel sollte sich diese Niederlage wieder ausgleichen: nach 0:2 Rückstand kämpfte sich Ursula Maier immer mehr an die Gegnerin heran und blieb, wiederum nach fünf Sätzen Siegerin. Nachdem auch noch Vanessa Bruder gegen Rupprecht mit 3:1 gewinnen konnte, lag der TTV Kappelrodeck erstmal mit 7:6 in Führung. Die Niederlage von Astrid Seiler gegen Rothengass führte dann zum 7:7 Entstand – obwohl ein Sieg greifbar nahe war – eine tolle Leistung der Kappler Damen – hervorzuheben sind die zwei Einzelsiege sowie ihr Erfolg im Doppel von Astrid Seiler.

Im Bild:  Astrid Seiler (erspielte sich insgesamt 3 Punkte in diesem Match)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.