Damen-Badenliga

TTV Kappelrodeck – TV St. Georgen  2:8

Im Heimspiel des TTV Kappelrodeck waren die Gäste favorisiert. Die Startdoppel konnten noch ausgeglichen gestaltet werden. Vanessa Bruder/Juana Maier gewannen dabei deutlich in 3:0 Sätzen gegen Scherer/Obergfell Anne-Kathrin. Ursula Maier/Astrid Seiler gingen zwar mit 1:0 gegen Obergfell Natalie/Bork in Führung, konnten sich dann aber in den nachfolgenden Sätzen nicht mehr durchsetzen und verloren letztlich in 3:1 Sätzen. Ursula Maier lag gegen Bork mit 0:2 Sätzen zurück und glich dann zum 2:2 aus – im entscheidenden fünften Satz musste sie sich jedoch knapp geschlagen geben. Auch das nächste Einzel von Vanessa Bruder endetet mit einem 3:1 Erfolg ihrer Konkurrentin Obergfell Natalie – St. Georgen führte mit 3:1 Punkten. Juana Maier verkürzte mit ihrem deutlichen Sieg über Obergfell Anne-Kathrin auf 2:3, doch danach war Schluss mit der Aufholjagd: Drei recht deutliche Niederlagen von Astrid Seiler, Ursula Maier und Vanessa Bruder gegen Scherer, Obergfell Natalie bzw. Bork ließen St. Georgen vorentscheidend auf 6:2 davonziehen. Juana Maier kämpfte sich nach 0:2 Rückstand gegen Scherer noch zum 2:2 heran, doch auch sie hatte nicht das nötige Quentchen Glück und verlor den fünften Satz in der Verlängerung mit 15:13. Nach einer weiteren Niederlage von Astrid Seiler gegen Obergfell Anne-Kathrin war das Spiel mit 2:8 entschieden – etwas zu deutlich in der Höhe, aber trotzdem ein verdienter Erfolg für die Gäste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.