Dritte ist Pokalsieger

Pokalendspiel Herren D TTV Kappelrodeck III – TTV Au am Rhein III 4:0

Eine Entschädigung für die vorangegangenen Niederlagen des TTV Kappelrodeck war dann das Pokalendspiel der dritten Herrenmannschaft. Nachdem man sich zuletzt über einen deutlichen 4:0 Sieg über den TSV Loffenau II fürs Finale qualifizieren konnte, war man auf Kappler Seite doch recht skeptisch in das Endspiel gegangen.

Manfred Vogel, der den ersten Satz gegen Loch nur mit 12:10 sehr knapp in der Verlängerung gewinnen konnte, steigerte sich im Laufe des Spieles immer mehr und ließ seinem Gegner letztlich keine Chance. Auch Leon Steimle spielte gegen Rahner groß auf. Nach einer 2:0 Führung musste er zwar noch das 2:1 zulassen, doch am Ende hatte auch er mit 3: 1 einen deutlichen Sieg errungen. Andreas Köninger setzte den guten Lauf fort. Er lag zwar mit 0:1 im Rückstand – durch eine starke kämpferische Leistung gelang es ihm aber seinen Gegner Merkel immer mehr unter Druck zu setzen – auch er gewann in 3:1 Sätzen.

Im nachfolgenden Doppel zwischen Manfred Vogel/Leon Steimle und Rahner/Loch mussten die Kappler nochmals Alles geben. Doch auch hier endete das Spiel mit einem 3:1 Erfolg der Kappler  –  der Pokalsieg war unter Dach und Fach – herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.